Start Über uns Programm Einsätze Jugendfeuerwehr Förderverein Presse

Einsatzübung am 20. Oktober: Explosion in der Schule

180 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und Katastrophenschutz sind beteiligt

Am Samstag, 20. Oktober, heulen um 10.30 Uhr in Plaidt die Sirenen. Grund hierfür ist eine Einsatzübung von Feuerwehr, Deutschem Roten Kreuz und Schnelleinsatzgruppen des Katastrophenschutzes. Übungsobjekt ist die Integrierte Gesamtschule Pellenz (IGS) an der Wilhelm-Röntgen-Straße in Plaidt. Das Übungsszenario ist eine Explosion im Schulgebäude, in dem sich normalerweise mehr als 800 Schüler mit ihren Lehrkräften aufhalten. An diesem Samstag werden die siebten Klassen extra für die Übung zur Schule kommen und dort auf die Übung vorbereitet. Mehr als 100 Schüler und Lehrer müssen von den Einsatzkräften gerettet und evakuiert werden. Ein Übungsziel ist die Zusammenarbeit der verschiedenen Einheiten. Beteiligt sind etwa 180 Einsatzkräfte.

Wer sich für Feuerwehr oder DRK interessiert und sich die Übung aus der Nähe anschauen möchte, ist hierzu herzlich auf den Schulhof der IGS eingeladen.

 

 

 

Förderpreis "Helfende Hand"

Projekt "Tagesbereitschaft" mit der Durwen Maschinenbau GmbH ist nominiert

Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Pellenz geht seit 2016 neue Wege, um sicherzustellen, dass auch tagsüber, wenn viele der ehrenamtlichen Feuerwehrleute außerhalb ihres Wohnortes arbeiten, ausreichend Einsatzkräfte zur Verfügung stehen. Dazu kooperiert der Löschzug Plaidt eng mit der Maschinenbau Durwen GmbH. Das Unternehmen stellt derzeit zehn seiner Beschäftigten der Feuerwehr zur Verfügung. Mit dem Projekt "Tagesbereitschaft" haben wir uns um den Förderpreis "Helfende Hand" des Bundesinnenministeriums beworben und sind nun nominiert für den Publikumspreis. Geben auch Sie uns Ihre Stimme!

Zum Abstimmen ...

 

Die Kooperation und das Engagement des Unternehmers Klaus Durwen wurden bereits im November 2016 mit der Plakette "Partner der Feuerwehr" gewürdigt. Entstanden ist auch das Plakatmotiv der landesweiten Kampagne "Doppelt im Einsatz", das den Mechaniker Marcel Kirsten bei seiner Arbeit im Betrieb und als Feuerwehrmann im Löschfahrzeug zeigt.

Haben Sie auch Interesse an einem interessanten Hobby, in dem Sie ihre persönlichen Fähigkeiten einbringen können? Oder Sie sind sogar Feuerwehrmann und arbeiten in der Pellenz? Dann melden Sie sich doch bei uns!


Mehr zur Kooperation mit der Maschinenbau Durwen GmbH

Zur Nachwuchs-Kampagne des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz

Zum Imagefilm der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Zum Förderpreis "Helfende Hand"

 

 

Viel Lob und Anerkennung für Plaidter Feuerwehr

„Tag der offenen Tür“ und Feuerwehrfest in Plaidt


Es qualmte gewaltig aus den Kellerräumen des Ausbildungszentrums der Westnetz GmbH in Plaidt, laute Hilferufe waren am Samstagnachmittag zu hören. Die Feuerwehrsirene erschallte und kurz darauf sahen die Zuschauer, darunter auch viele Kinder, die ersten Feuerwehrfahrzeuge anrücken. Die Schauübung war Auftakt des Feuerwehrfestes in Plaidt.

Auch die Jugendfeuerwehr, betreut von Matthias Schneider und Wolfgang Lanser, zeigte am Nachmittag ihr Können. Aus drei Strahlrohren prasselte innerhalb weniger Minuten das Löschwasser. Applaus gab es von den Zuschauern. Wehrführer Dirk Schwindenhammer rührte danach die Werbetrommel: „Ab zehn Jahren können Kinder Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden, völlig kostenfrei. Neben der Feuerwehrausbildung, stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. So gibt es Zeltlager, Kino- und Schwimmbadbesuche und vieles mehr!“ 

 

Mehr dazu ...

 

 

 

Die Feuerwehr Plaidt hat auch eine Seite auf facebook: www.facebook.com/feuerwehr.plaidt